Leichte Sprache

Startseite

Buchcover
Nach der Wahl: Liebe Deutsche, habt Ihr Tomaten auf den Augen?
Annemieke Hendriks verfolgte sieben Jahre lang das Leben der Tomate vom Samen bis zum Supermarkt. Ihre Recherchen führten sie dabei durch ganz Europa und auch nach Brandenburg. Im Gespräch mit Züchtern und Händlern, Biologen und Lobbyisten, Geschmackstestern und anderen Experten erwiesen sich viele vermeintliche Gewissheiten als hartnäckige Mythen.
In der Ausstellung
Ausstellungstipp
Noch bis zum 11. Oktober sind in der Landeszentrale Karikaturen zur Bundestagswahl von Martin Erl, Horst Haitzinger, Barbara Henniger, Kriki, Gerhard Mester, Heiko Sakurai und Klaus Stuttmann zu sehen.
Telefon auf Parkbank. Gefunden auf Pixabay
Wen wählen Jugendliche und warum?
Unser Autor hat sich an seiner alten Schule umgehört, mit Freunden gesprochen und Kommentare in sozialen Netzwerken gelesen. Für die Wahlentscheidung von Jugendlichen sind konkrete Botschaften wichtig. Aber nicht nur - auch das Gefühl zählt.
Buch mit Schleifen
Aus der Landeszentrale
Wir erhalten oft Zuspruch, weil wir nicht sofort bei Fragen auflegen, die nicht in unserem Arbeitsbereich liegen. Als Publikationsreferentin fiel mir auf, dass man typische Anfragen auch mit Buchtiteln beantworten könnte. Vielleicht ist eine Leseempfehlung für Sie darunter?
Ute Hinze
Ehrenamt Wahlhelfer
Rund 28.000 Brandenburgerinnen und Brandenburger sind zur Bundestagswahl als Wahlhelfer im Einsatz. Ute Hinze ist eine von ihnen. Seit über 20 Jahren ist sie schon dabei. Uns hat sie erzählt, was sie als Wahlhelferin macht und wie ein Wahltag abläuft.
Buntstift kreuzt Wahlzettel an
Leichte Sprache
Warum Menschen mit geistiger Behinderung wählen wollen und was sie dafür tun
Screenshot aus dem Video der Landeszentrale zur Förderung freier Träger
Aktuelle Ausschreibungen
Auf dieser Seite finden freie Träger und Vereine der politischen Bildung in Brandenburg eine Auswahl aktueller Ausschreibungen, Weiterbildungs- und Veranstaltungsangebote. Einige Formate fördert die Landeszentrale finanziell. Sprechen Sie uns an, wenn Sie Interesse an einer Förderung haben.
Nach der Wahl: Liebe Deutsche, habt Ihr Tomaten auf den Augen?
Superteaser Video

Was sind Menschenrechte?

Annemieke Hendriks verfolgte sieben Jahre lang das Leben der Tomate vom Samen bis zum Supermarkt. Ihre Recherchen führten sie dabei durch ganz Europa und auch nach Brandenburg. Im Gespräch mit Züchtern und Händlern, Biologen und Lobbyisten, Geschmackstestern und anderen Experten erwiesen sich viele vermeintliche Gewissheiten als hartnäckige Mythen.