Leichte Sprache
Stadtspaziergang & Diskussion
29. September 2017, 15.00 Uhr - 18.30 Uhr

Der Migration auf der Spur...

Potsdamer Stadtgespräche - Teil I

Brandenburg mit seiner Hauptstadt Potsdam wurde seit seiner Entstehung durch Einwanderung und Migration begleitet - ob es sich dabei um Glaubensflüchtlinge wie die Hugenotten, um Soldaten des Königs, um Menschen auf der Suche nach besseren wirtschaftlichen Bedingungen oder um Vertriebene handelte. Die Jahrhunderte währende Migration aus ganz unterschiedlichen Regionen und Kulturen hat die Entwicklung des Landes geprägt und beeinflusst. Gleichzeitig hat diese im Stadtbild Potsdams interessante Spuren hinterlassen.

Während eines Stadtspaziergangs durch Potsdam sollen Spuren der Migration entdeckt und kritisch hinterfragt werden. In der anschließenden politischen Diskussion wird es darum gehen, zu reflektieren, welche bedeutende Rolle Migration und Integration in Brandenburg und Potsdam in der Geschichte hatten und das Land geprägt haben und wie die positive Entwicklung des Landes auch heute eine Rolle bei der Bewältigung der Integration spielen kann.

Die Veranstaltung ist Teil der neu entwickelten Reihe „Potsdamer Stadtgespräche“, die sich mit aktuellen Fragen rund um Brandenburgs Hauptstadt beschäftigt. Der zweite Teil der Reihe findet zum Thema "Potsdamer Mitte – Stadtplanung im Spannungsfeld zwischen Geschichte und Aufbruch?" am 9. Oktober statt.

Den Teilnehmerbeitrag von 10€/Person bezahlen Sie bitte möglichst bar und passend am Anfang des Spaziergangs. Bitte beachten Sie, dass der Spaziergang pünktlich beginnt und planen Sie Ihre Ankunft am Treffpunkt entsprechend. Vielen Dank!

 

Programm

14:40 Uhr Ankommen & Organisation

Treffpunkt: Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte - Am Neuen Markt 9, 14467 Potsdam

 

15:00 Uhr Begrüßung

 

Mathias Pasel, Forenleiter der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit

 

15:05 Uhr Der Stadtspaziergang - Einwanderung in Potsdam

 

Thomas Wernicke, Historiker am Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte

 

17:00 Uhr Perspektiven der Integration in Potsdam

Podiumsgespräch

  • Axel Graf Bülo, Landesvorsitzender der FDP Brandenburg
  • Dr. Marcus Engle, Sozialwissenschaftler, Migrationsforscher und Politikberater
  • Thomas Wernick, Historiker am Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte

 

Moderation:Britta Sophie Wec, PR-Beraterin und Kommunikationstrainerin

Die Podiumsdiskussion findet bei Snacks und Getränken im Dorint Hotel Sanssouci Berlin/Potsdam statt. Adresse: Jägerallee 20, 14469 Potsdam

18:30 Uhr Ende der Veranstaltung

Noch keine Bewertungen vorhanden

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
Druckversion Send by email